Schluss mit lustig: Nazis am 1. Mai in Bochum blockieren!

Am 1. Mai mobilisieren die Nazis von der NPD landesweit nach Bochum, wo sie sich um 14 Uhr am Hauptbahnhof treffen. Unter dem Motto „Wir arbeiten, Fremde kassieren! Asylmissbrauch stoppen!“ findet ihre menschenverachtende Veranstaltung statt, die verhindert werden muss! Noch ist der genaue Ablauf dieser unklar; es ist aber sehr wahrscheinlich, dass ein Aufmarsch durch die Straßen Bochums geplant ist.

Ein passendes Aktionskonzept findet ihr hier: https://antifabochum.noblogs.org/2016/04/aktionskonzept-am-1-mai-2016/. Informationen am Tag selbst bekommt ihr unter #nonazisbo oder über den Ticker für älterer Handys: http://ticker.nadir.org/html/.

Wir stellen uns mit aller Macht gegen Nazis und ihre rechte Propaganda. Gemeinsam mit dem Bochumer „Bündnis gegen Rechts“ und anderen antifaschistisch aktiven Menschen und Gruppen, sind wir der Meinung, dass reiner Protest nicht ausreicht, sondern wir den Aufmarsch der NPD verhindern wollen. Als Grüne Jugend unterstützen wir auch den gemeinsamen Aufruf des „Bündnis gegen Rechts“. (Aufruf)

Rechte Gewalt bekämpfen!

Jeden Tag verüben Rassist*innen Übergriffe auf Geflüchtete und der parlamentarische Arm dieser rechten Gewalttäter*innen – die Alternative für Deutschland – feiert einen Wahlsieg nach dem anderen. Wir werden weiterhin jede rassistische Ideologie und Tat bekämpfen. Kommt alle am 1. Mai nach Bochum und stellt euch mit uns zusammen den Nazis der NPD entgegen!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.